Dr. Ludger Wollring neu in den Finanzausschuss des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands e. V. (BVA) gewählt

November 2019

Der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) tritt für eine Verbesserung der gesundheitspolitischen Landschaft sowohl für Augenärzte als auch für deren Patienten ein. Seine Delegiertenversammlung hat im November 2019 in Berlin einen neuen Vorstand gewählt. Dr. Peter Heinz tritt an die Spitze der berufspolitischen Vertretung der deutschen Augenärzte. Dr. Ludger Wollring, ärztlicher Leiter der Augenklinik Altenessen, vertritt den BVA als Pressesprecher und als Landesvorsitzender für Nordrhein. Daneben betreut Herr Dr. Wollring wie seit vielen Jahren mit großem Engagement das Ressort Praxisführung, Struktur, Technik und Qualitätsmanagement. Als Referent im Rahmen der Augenärztlichen Akademie Deutschlands 2020 (AAD) bereitet er – oft gemeinsam mit Dr. Heinz - Kolleginnen und Kollegen auf Praxisinspektionen vor. Nun wurde Dr. Wollring auch in den Finanzausschuss des BVA gewählt. Dr. Heinz und Dr. Wollring gratulierten sich gegenseitig zur Wahl.

Der BVA unterstützt seine Mitglieder in Fragen augenärztlicher Tätigkeit bei Diagnostik und Therapie sowie durch umfassende Beratung in Angelegenheiten rund um die augenärztliche Berufsausübung. Zu den Aufgaben des BVA gehört die Wahrnehmung, Förderung und Vertretung der Berufsinteressen der Augenärzte. Hierzu zählen insbesondere die Information der Mitglieder über Fragen des Berufsrechts, die Entlastung von administrativen Aufgaben sowie die Wahrung der wirtschaftlichen Interessen – sowohl im vertrags- und privatärztlichen Bereich als auch durch die Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs. Die Qualitätssicherung und -kontrolle des Fachgebietes im Sinne einer bestmöglichen Patientenversorgung gehört zu den weiteren Aufgabenschwerpunkten des BVA.


Zur News-Übersicht