Header Augenklink Altenessen AG

Clear Lens Exchange

Clear-Lens-Exchange

Leben ohne Brille durch clear-lens-exchange

nennt man den Austausch einer klaren Linse. Dieser refraktive Eingriff kommt vor allem bei hohen Myopien infrage, bei dem durch das Entfernen der Linse ein Refraktionsfehler von Null oder eine geringe Restmyopie erreicht werden kann.

Entfernt man bei jüngeren Patienten die eigene Linse, entfällt natürlich die Akkomodationsfähigkeit, so dass die Patienten anschließend noch eine Brille mit Nahzusatz benötigen. Außerdem besteht bei jüngeren Patienten auch häufig ein Nachstar, der später aber mit dem YAK-Laser beseitigt werden kann.

Heutzutage wird meist eine Kunstlinse in den Kapselsack eingesetzt, auch wenn die Refraktion der Kunstlinse bei hoher Myopie gering oder Null ist. Dadurch erreicht man eine Stabilisierung des Iris-Kapsel-Diaphragmas und des Glaskörpers.

Ein hoch kurzsichtiges Auge hat ohnehin ein größeres Risiko einer Netzhautablösung, das sich durch die zusätzliche Mobilität des Glaskörpers bei linsenlosem Auge erhöhen würde.

Bei einem clear-lens-exchange müssen immer beide Augen operiert werden, da der große Refraktionsunterschied zwischen einem emmetropen und einem stark kurzsichtigen Auge nicht gut vertragen wird.

Gerne bieten wir Ihnen hierzu einen Beratungstermin an.

edgedoll.com

wordpress theme powered by jazzsurf.com